Ein Haus für Kinder

„Das Interesse des Kindes hängt allein von der Möglichkeit ab, eigene Entdeckungen zu machen."

Maria Montessori

Die Namensgebung unserer drei Gruppen findet sich auch in der Gestaltung der Räume wieder. Die farbliche Gestaltung ermöglicht den Kindern eine gute Orientierung. Darüber hinaus ist jeder Gruppenraum einer bestimmten Funktion (einem Bedürfnis nach...) zuzuordnen. Wir haben überlegt, welche Grundbedürfnisse Kinder im Alter von null bis drei Jahren haben und wo sie in unserem Haus Raum finden können.

Entstanden sind im unteren Bereich des Hauses:

  • ein Bewegungsraum mit einer Spieltreppe und Schaukelmöglichkeiten
  • ein Atelier
  • ein Bauraum
  • eine Spielstraße (Flur)
  • ein Essbereich
  • ein Wasserspielbereich
  • eine kleine Verteilerküche (für die Kinder leider nicht zugänglich)

In der oberen Etage befinden sich:

  • eine Puppenecke
  • eine Musikecke
  • ein Bereich für ruhige Aktivitäten (Vorlesen, erste Tischspiele)
  • ein Spielflur (Fahrzeuge, Bewegungslandschaften...)
  • zwei Schlafräume
  • das Mitarbeiterinnenzimmer
  • das Büro der Leitung

Trotz aller Unterschiedlichkeit haben alle Räume gleiche Elemente, die den Kindern zur Wiedererkennung und zum Wohlfühlen dienen: ein gemütliches Nest, Bücher zum Vorlesen, ihre Fotobücher mit Fotos von Eltern und Geschwistern.

Der Gruppenraum wird schon während der Eingewöhnungszeit zum sicheren Hafen für Kinder und Eltern. Und er bleibt es auch während der ganzen Krippenzeit, denn alle bedeutsamen Rituale finden hier statt: der Morgenkreis, die Geburtstagsfeier, das Wickeln, …

Durch eine vorbereitete Umgebung (ausgewählte Spielmaterialien als Angebot bereitgestellt), einen Raum der Möglichkeiten, wird eine Handlungsvielfalt eröffnet, die Herausforderungen bietet, unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht wird und den Kindern die Selbstorganisation ihrer Lernprozesse ermöglicht. Kleine Kinder benötigen Zeit für ihre individuelle Entwicklung und wollen die Möglichkeit haben, Gelerntes immer wieder neu auszuprobieren. Wir trauen ihnen zu, die Schritte, die sie tun wollen, auch zu gehen sei es in den Raum, in den sie möchten oder auch zu der Person hin, mit der sie gerne zusammen sein wollen.

powered by webEdition CMS