Abschied heißt, was Neues kommt

Der Übergang in den Kindergarten

Wenn gegen Ende des Krippenjahres der Kindergarten für die Kinder zum Thema wird, beginnt eine Zeit, auf die wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen. Wir können deutlich beobachten wie aus unseren Kleinen unternehmungslustige Kindergartenkinder geworden sind, die auf neue Ziele zusteuern. Das Mitzuerleben ist für uns eine große Freude, aber wir wissen auch, bald müssen wir uns verabschieden, und es ist an der Zeit den Übergang zu gestalten.

Die meisten Kinder werden in unseren Kindergärten im Krögersweg und Am Fleet weiterbegleitet. Der Kontakt zwischen den Häusern ist vielfältig: wenn klar ist, in welche Gruppe die Kinder kommen, erhalten sie einen Brief aus dem Kindergarten. Wir besuchen gemeinsam mit den Kindern ihre Gruppen und verbringen Vormittage im Kindergarten. In der Krippe bekommen die Kinder Besuche von ihren späteren ErzieherInnen. Von den Kindergärten werden Kennenlernnachmittage oder Einzelgespräche angeboten.

Wenn wir nach den Sommerferien beginnen, treffen wir uns noch einen Tag gemeinsam in der Krippe. Am nächsten Tag schwärmen die Kinder in ihre Kindergärten aus, und nach Möglichkeit begleiten wir sie dabei.

Wenn Kinder in einen Kindergarten außerhalb unserer Gesamteinrichtung besuchen, nehmen wir dort Kontakt auf und versuchen einen Besuch zu ermöglichen.

powered by webEdition CMS