BEGLEITEN, UNTERSTÜTZEN, FÖRDERN

Die Rolle der ErzieherIn im Offenen Kindergarten

Die Erwachsenen im Offenen Kindergarten verstehen sich als Begleiter der Kinder auf ihrem Weg, die Welt zu begreifen.

Dies bedeutet …

  • die Kinder in ihrem Tun zu beobachten, um daraus Schlüsse für das pädagogische Handeln abzuleiten
  • die Rahmenbedingungen zu schaffen für ein vielfältiges Spiel der Kinder
  • Anregungen zu geben
  • über „Schwellen“ hinweg zu helfen
  • GesprächspartnerIn zu sein
  • Vorbild zu sein
  • Kinder gezielt zu fördern
  • Hilfestellung bei der Bewältigung von Konflikten zu geben
  • SpielpartnerIn zu sein
powered by webEdition CMS